Marketing Tipps 2022 Fördermöglichkeiten für Unternehmen

Fördermöglichkeiten in 2022

Was Sie im Jahr 2022 jetzt noch an Fördermöglichkeiten haben

Welche Programme Ihnen in diesem Jahr noch zur Verfügung stehen: 

Auch weiterhin gibt es in Deutschland und Baden-Württemberg einige Fördermöglichkeiten, wenn Sie in Digitalisierung von Geschäftsprozessen setzen möchten. 

Dies betrifft insbesondere Online-Präsenzen, die Ihren Kunden eine direktere Kontaktmöglichkeit bieten und darüber hinaus bereits einen Geschäftsprozess automatisiert, ohne dass Sie selbst noch großartig tätig sein müssen (u.a. Online-Terminvergabe). Auch weitere Funktionen werden unterstützt. Online-Shops natürlich… Aber auch vertriebsunterstützende Maßnahmen in Sachen Online-Marketing und Social Media Strategien. 

 

Es gibt bundesweit und auch länderspezifische Programme, die in Bezug auf Digitalisierung für Unternehmen äußerst interessant sind – die aber kaum jemand kennt. Deshalb möchten wir hier ein wenig Aufklärungsarbeit leisten.  

Natürlich bieten wir dazu passend zahlreiche Maßnahmen in diesem Zusammenhang an. Sprechen Sie uns einfach an – wir unterstützen Sie bei auftretenden Fragen. 

Hier die Übersicht der aktuellen Förderprogramme: 

 

Digitalisierungsprämie Plus


Seit einigen Jahren gibt es dieses Förderprogramm der L-Bank.
 
Hier können Unternehmen bis zu 4.000 Euro bei Ihren Digitalisierungsprojekten gefördert bekommen – ein Zuschuss, der nicht zurückbezahlt werden muss.  
 
Dieser Zuschuss unterliegt einigen Auflagen, die wir im persönlichen Gespräch gerne genauer erläutern. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf, wir unterstützen Sie bei der Beantragung. 

Unsere Erfahrung mit dem Programm: Läuft recht schnell durch (Antrag wird normalerweise zwischen 4 und 8 Wochen bearbeitet) – bisherige 100% Erfolgsquote bei der Genehmigung.  

Detaillierte Informationen zu dem Programm finden Sie hier: 

GoDigital  

Ursprünglich war geplant, dass dieses Programm Ende letzten Jahres einzustellen – aber nun läuft es doch nochmal bis Ende 2024 weiter. Das freut uns natürlich sehr, denn wir haben viel Zeit und Mühe in die Autorisierung beim Bundeswirtschaftsministerium gesteckt.  
 
Es können also weiterhin Gelder beantragt werden – bis zu 16.500 Euro!

Aber zugegeben: die Beantragung ist recht komplex und der Genehmigungs- und Abwicklungsprozess recht langwierig (Bearbeitungszeit etwa 4-6 Monate). 

BAFA – Förderung unternehmerischen Know-hows

Hier kann ein Zuschuss bis 4.000 Euro beantragt werden, mit einer 50-90 % Förderquote.  

Im Rahmen des Programms „Förderung unternehmerischen Know-hows“ werden KMU bis 250 Mitarbeiter gefördert.
Konkret richtet sich die Förderung an:
 

  • Startups / Jungunternehmen: 4.000 Euro 
  • Bestandsunternehmen (älter als zwei Jahre): 3.000 Euro 
  • Unternehmen in Schwierigkeiten: 3.000 Euro 

 

Mehr Informationen finden Sie in den Förderrichtlinien. 

Digital Jetzt

Außerdem empfehlen wir das Programm Digital Jetzt.

Dieses Programm bezieht sich insbesondere auf Digitalisierungsvorhaben im Mittelstand.

Bei größeren, insbesondere technischen Projekten sind diese Links recht hilfreich.
Hier finden Sie einen Überblick zu bestehenden Programmen.

Digital BW

Digitalneuordnung

Wirtschaft-Digital

Lassen Sie uns gerne über Ihr Projekt sprechen. Wir finden hier sicherlich eine Lösung, wie Sie Ihr Vorhaben finanziell bezuschussen lassen können.

Geschäftsführer Carl-Georg-Gruner

Haben Sie noch Fragen?

Ich beantworte Sie gerne.

Lassen Sie uns gemeinsam über Ihr Anliegen sprechen.

+49 (0)7221 – 9447050

cg@dreimaleins.com

Ich freue mich auf Sie.

Ihr Carl-Georg Gruner