E-Mails sind out? Wer sagt denn sowas?

E-Mails sind out? Wer sagt denn sowas?

Bewerbungen, Bilder, Dateien, Newsletter oder einfache Nachrichten – mit einer E-Mail kann man verschiedene Informationen an Menschen auf der ganzen Welt verschicken und das seit 50 Jahren.

Da wäre es nicht verwunderlich, wenn die jungen Generationen nach all den Jahren der E-Mail den Rücken kehren würden. Aber so ist es nicht! E-Mails sind für die Generationen Y und Z im DACH-Raum weiterhin unverzichtbar, so die Erkenntnisse der Studie „E-Mail-Nutzung in der Young Generation“ von United Internet Media.

Über 90 Prozent der Befragten versenden E-Mails für formelle sowie private Zwecke und für 70 Prozent ist sie unverzichtbar. Für die beiden Generation ist die E-Mail auch ein Bindeglied zwischen Messenger und Briefpost und wird für die unterschiedlichsten Zwecke genutzt. Fast alle Befragten – über 95 Prozent – melden sich mit ihrer E-Mail-Adresse auf Shopping-Seiten an und die Rabattcodes in Newslettern verwenden auch über 80 Prozent.

Im E-Mail-Marketing steckt also weiterhin viel Potenzial, auch bei der jüngeren Zielgruppe.

Carl-Georg Gruner

Möchten Sie dieses Potenzial für Ihr Unternehmen nutzen?

Wir helfen Ihnen gerne bei Ihrem E-Mail-Marketing.

Buchen Sie jetzt einen Termin für ein Gespräch

Termin buchen