Marketing Tipps Digitalisierung macht sexy

Digitalisierung macht Unternehmen sexy!

Digitalisierung macht Unternehmen sexy!

Digitale Medien haben längst ihren Einzug in unseren Alltag genommen. Den Umzug oder ein Unternehmen anmelden? In Estland kein Problem, dort lassen sich Behördengänge online erledigen. In Finnland hingegen werden Rezepte für Arzneimittel elektronisch zur Verfügung gestellt.

Und dann gibt es noch Deutschland. Dort passiert das alles noch auf Papier und – man glaubt es kaum – werden Dokumente sogar noch über ein FAX Gerät verschickt. Spätestens die Corona-Pandemie hat uns die Grenzen dieser veralteten Einstellung offengelegt. Während der Unterricht in anderen Ländern einfach ins Online-Klassenzimmer verlagert wurde, waren bei uns die Schulen lange geschlossen und die Lehrer und Eltern vor eine schwierige Herausforderung gestellt.

Auch für viele Unternehmen wurde deutlich, wie wichtig digitalisierte Prozesse sind. Ganz besonders jene, die massiven Umsatzverlust hinnehmen mussten, da sie ihre Geschäfte durch den Lockdown schließen mussten. Wäre hier bereits ein Onlineshop vorhanden gewesen, dann hätte der Umsatz verlagert werden oder zumindest kein kompletter Umsatzausfall hingenommen werden müssen.


Es herrscht extremer Nachholbedarf in Deutschland
Tatsächlich liegt Deutschland innerhalb der Europäischen Union auf dem vorletzten Platz in Sachen Digitalisierung. Dies liegt nicht nur an der fehlenden Förderung durch die Politik und fehlenden Glasfaserausbau, sondern auch an Berührungsängsten in Bezug auf die Digitalisierung.

Dabei ist es nicht nur wichtig sich mit dem Thema zu befassen, um den Anschluss nicht zu verlieren und die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten. Es macht auch einen guten Eindruck, wenn das Unternehmen sich modern zeigt. Das steigert den Umsatz, macht als Arbeitgeber attraktiv und zudem auch noch Spaß.


Ist das nicht sexy?
Nehmen wir als Beispiel ein Handwerksunternehmen: Nachdem die Baustelle aufgeräumt, das Werkzeug verstaut ist und sämtliche Mitarbeiter wieder aufgesattelt haben, wird über ein Tablet oder Smartphone ein Rapport direkt ins System eingetragen. Solange das Team auf dem Heimweg ist, hat die Buchhaltung den Rapport schon auf dem Schreibtisch, kann den Vorgang bearbeiten und abschließen.

Der Kunde bekommt so, kurz nachdem das Handwerkerteam vom Hof gefahren ist,
schon die Rechnung zugesendet, kann diese überprüfen und bezahlen.

In der Praxis ist dies wahrscheinlich nicht innerhalb einer Stunde erledigt, allerdings ist der Vorgang deutlich schneller, als bei der guten alten Zettelwirtschaft und damit das Geld auch schneller auf dem Firmenkonto.


Produktvorstellung

Die neuen Medien lassen sich auch einsetzen, um dem Kunden ein klareres Bild von dem Produkt oder der Dienstleistung zu verschaffen. Sei es ein 360°-Rundgang durch die neue Küche oder eine virtuelle Reise an den Traumstrand und in das Hotel. Die Buchung oder der Kauf werden so um ein Vielfaches wahrscheinlicher. Digitalisierung lässt sich also auch im Vertrieb gewinnbringend einsetzen.
Sehen Sie sich hier ein Beispiel an.

In Bezug auf die Darstellung nach außen ist Digitalisierung zu einem unverzichtbaren Bestandteil geworden. Findet man ein Unternehmen nicht über eine Suchmaschine, ist es praktisch nicht existent. Auch in Sachen Social Media verschaffen sich viele Menschen und bei weitem nicht nur jüngere einen ersten Eindruck.
Immer mehr Menschen im gehobenen Alter benutzen ebenfalls Social Media.

Sorgen Sie also dafür, sowohl in den Suchmaschinen, als auch in Social Media auffindbar zu sein.

Digitalisierung bringt uns viele Vorteile, sofern diese erkannt und genutzt werden.
Sei es für einen effizienteren Ablauf innerhalb des Unternehmens, einen erweiterten Vertriebskanal, mit dem zusätzlich das Einzugsgebiet und die Öffnungszeiten irrelevant werden oder einfach eine Darstellung als attraktiver Arbeitgeber.

Nutzen Sie diese Chance und sorgen Sie dafür, dass Sie sich auch in Zukunft erfolgreich am Markt positionieren.
Das Team von Dreimaleins Marketing hilft Ihnen gerne dabei.

Denn eins ist gewiss: die Digitalisierung schreitet voran und wird unsere Zukunft bestimmten.
Gehen Sie diesen Weg mit?

Geschäftsführer Carl-Georg-Gruner

Haben Sie noch Fragen?

Ich beantworte Sie gerne.

Lassen Sie uns gemeinsam über Ihr Anliegen sprechen.

+49 (0)7221 – 9447050

cg@dreimaleins.com

Ich freue mich auf Sie.

Ihr Carl-Georg Gruner